Montag, 26. Mai 2008

Nachlese Velothon

Tja, ich habe es geschafft...
Kurz nach sieben Uhr bin ich zu Hause losgeradelt um im Nachbarort in die S-Bahn zu steigen. Unterwegs stiegen mehrere Velothon-mitfahrer zu, das war an den knallgrünen Kleiderbeuteln sehr gut zu erkennen. Kurz nach acht Uhr befand ich mich dann auf dem Weg in den Startblock J und habe dann dort geduldig bis auf unseren Start gewartet. Bis zum eigentlichen Start (direkt hinterm Brandenburger Tor) war es vom Startblock fast ein Kilometer...


Der noch sehr leere Startblock.














Dann ging es auch ziemlich flott los, es fand sich fast immer ein "D-Zug" wo ich mitfahren konnte und ich habe die Strecke deutlich schneller als erwartet absolviert. Nur etwa 10% der Strecke bin ich tatsächlich völlig ohne Windschatten gefahren, das Teilnehmerfeld war einfach riesig! Erst ab der Streckenteilung wurde es deutlich leerer und ausgerechnet hier gab es dann Gegenwind. Dank der Tempobolzerei bin ich nach 1 Stunde und 35 Minuten und ein paar Sekunden schon im Ziel gewesen. Von der Stadt selber habe ich nicht viel mitbekommen, das Fahren im Feld fordert da die volle Konzentration!

Lohn der Mühe: Platz 568 auf der Kurzstrecke, ein Schnitt von 36,8 km/h und heute dicke Beine. Aber es war die Mühe wert und für meinen Trainingsstand doch überraschend gut. Kein Defekt, kein Sturz, keine Verletzung.

Donnerstag, 22. Mai 2008

angemeldet...

So langsam wird es ernst....der Kilometerstand für Mai ist inzwischen bei 444 km...

Lt. Startlister gibt es insgesamt 10.500 Starter...

Mittwoch, 14. Mai 2008

die kleine Flucht heißt...

.... E11 und ist eigentlich ein Fernwanderweg. Er führt durch mein kleines Heimatstädtchen und geht ganz weit nach Osten, mich bringt er auf verschlungenen und abwechslungsreichen Wegen in den Gamengrund. Unterwegs gibt es auf der kurzen Strecke viel zu sehen: Äcker, Weiden, Wiesen, Birkenwäldchen, Mischwald und natürlich auch die Kieferzuchtflächen... Heute war es wieder besonders angenehm, keine Fußgänger im Gamengrund, nur wahnsinnige Mengen an Insekten...
Zum Abschluß der Runde standen 40 Kilometer auf dem Radcomputer vom Singlespeeder...

Dienstag, 13. Mai 2008

Jedermannrennen Altlandsberg 09.05.2008

In Altlandsberg starte wie im vergangenen Jahr eine Etappe im U23-Elite-Worldcup im Rahmen der "Tour de Berlin". In diesem Jahr wurde das Programm noch durch ein Jedermann-Rennen ergänzt. Und da ich bisher keinerlei Rennerfahrung habe, wollte ich das Rennen vor der Haustür als Vorbereitung für den 25.05.2008 nutzen.

Die 71 Jedermänner wurden nach dem Start der Profis eingewiesen, vier Runden sollte im Feld gefahren werden und die letzte Runde war freigegeben. Um 17:30 wurden wir dann auf die Runde geschickt und ich konnte innerhalb des Feldes gut mitfahren. Im Start-Ziel-Bereich verlor ich auf dem Kopfsteinpflaster den Anschluß an das Hauptfeld und konnte auch nicht mehr ranfahren. Für die restlichen vier Runden auf dem Rundkurs bildete sich dann ein kleines Vierer-Grüppchen, das sich dann irgendwann auf drei reduzierte. Marco aus Frankfurt/Oder (viele Grüße an dieser Stelle) und ich wechselten uns vorne halbwegs ab, nur der dritte Fahrer hatte keine Ambitionen auf Führungsarbeit. Schon in Runde drei war mir klar, was zum Ende der Runde fünf passieren würde...und so kam es auch: der "Faule" hat mit ausgeruhten Beinen uns beide stehen gelassen und ist vor uns durchs Ziel gefahren...

Egal, ich hatte meine bescheidenen Ziele erreicht, habe nicht abgebrochen und hinterher doch ein bisschen Muskelkater.

Tourdaten: 5 Runden mit knapp 8 Kilometern, insgesamt 37 Kilometer, Fahrzeit: 1:09 (der Sieger war knapp unter einer Stunde, aber der war im letzten Jahr noch Deutscher Bergmeiser bei den Profis), Schnitt: 32 km/h


Ich bin der linke Fahrer...








































video

Montag, 5. Mai 2008

Velothon



















Tja, ich habe mich hier für die kleine Runde angemeldet, mal sehen, wie ich das schaffe. Bis dahin gilt es aber noch ein paar Kilometer einzusammeln. Die bisherige Statistik dazu sieht überschaubar aus, aber es entwickelt sich...

Januar: 0 km
Februar: 27 km
März: 105 km
April: 226 km
Mai 102 km (bisher....)